Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

hr-onlineInformationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback

hr-text - Videotext online

Content

 161/02     hr-text Do 18.01.18 12:25:28
                                        
   FEINSTAUB (PM2,5)        Erläuterung 
                                        
 Mit der Atmung werden Partikel unter-  
 schiedlicher Art und Größe inhaliert.  
 Je kleiner die Partikel sind, umso tie-
 fer dringen sie in den Atemtrakt ein   
 und umso gesundheitsschädlicher wirken 
 sie. Darum wurden Partikel einer klei- 
 neren Größe als Feinstaub (PM10), näm- 
 lich Feinstaub (PM2,5) in die Überwa-  
 chung des hessischen Luftmessnetzes    
 aufgenommen.                           
                                        
 In der Verordnung über Luftqualitäts-  
 standards  (39. BImSchV) ist für Fein- 
 staub (PM 2,5) ein Jahresmittelwert von
 25 Mikrogramm/m3 Luft als Grenzwert    
 gültig.                                
         Hessisches Landesamt für Natur-
         schutz, Umwelt und Geologie    
                                        
   Quelle: HLNUG                 2/2 -> 
   -    +   Hessenwetter      Wetter     

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.